Logo Grafik  
Pic Home 4er
  HomeAktuellesWir über unsKernkompetenzenLeistungsportfolioProjektarbeitArchivKontaktQuadrat grau

Rezept des Monats - Januar 2021

Und da ist es nun, das neue Jahr. Irgendwie wie immer und doch alles anders. Gespickt mit Vorsätzen und guten Ideen wie und warum man alles neu und besser machen könnte. Aber in der gegenwärtigen Situation in der wir uns alle befinden, brauchen wir da eigentlich noch mehr Neues und Überraschendes- wo doch sowieso schon alles anders ist, als es sein sollte- eben durch CORONA? Uns steht der Sinn nach verlässlichen Gerichten, die uns die Seele streicheln und uns durch den Quarantäne und Kontaktverbotsalltag führen, Gerichte, die man für andere mitkochen kann, um sie dann den Freunden und Verwanden vor die Tür zu stellen. Mit Freude kochen, mit Freunden teilen, Freude schenken- das ist doch mal ein guter Vorsatz für die kommende Zeit…Bon Appétit!

Bœuf bourguignon mit Orangenschale und Dauphine-Kartoffeln

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Rindfleisch
300 g Zwiebeln
250 g kleine Schalotten
100 g Bundmöhren
8 El Rapsöl
Salz
Pfeffer, schwarz
750 ml Rotwein, trocken

2 El Mehl
50 g durchwachsener Speck
2 dünne Streifen Bio-Orangenschale
2 Lorbeerblätter
250 g weiße Champignons
3 Stiele glatte Petersilie
20 g Butter

1. Das Fleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Schalotten pellen. Möhren putzen, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.

2. 4 El Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch darin in 2 Portionen bei starker Hitze ca. 2 Minuten rundherum anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Das restliche Öl in denselben Bräter geben, Zwiebeln darin 4-5 Minuten braten. Möhren zugeben und weitere 3–4 Minuten braten. Mit 200 ml Wein ablöschen und stark einkochen. Mit Mehl bestäuben und glatt rühren. Fleisch und Speck zugeben. Mit dem restlichen Rotwein und 100 ml kaltem Wasser auffüllen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 150 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) 1:50 Stunden garen. Schalotten, Orangenschale und Lorbeer zugeben. Offen weitere 40-50 Minuten garen. Am Ende der Garzeit sollte die Sauce leicht dicklich sein, das Fleisch sollte man auch mit einem Löffel zerteilen können.

3. Champignons putzen, Stiele entfernen. Pilze vierteln. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Die Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen, Pilze darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie unterheben und zum Bœuf servieren. Dazu passen Dauphine-Kartoffeln.

Dauphine-Kartoffeln

Zutaten für 4 Portionen

400 g mehlig kochende Kartoffeln
Salz
1 Eigelb, (Kl. M)
10 g Butter, (weich)
Muskatnuss
40 g Butter
60 g Mehl

1 Ei, (Kl. M)
80 g Gruyère oder Bergkäse
1/4 Bund Schnittlauch
Salz
Pfeffer, schwarz
3 l Rapsöl

1. Kartoffeln schälen und grob in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 15-20 Minuten garen. Abgießen, auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 120 Grad (Gas 1, Umluft 100 Grad) 10 Minuten ausdämpfen lassen.

2. Kartoffeln noch heiß durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken und die Eigelbe zügig unterrühren. Butter, 1 Prise Salz und Muskat zugeben und gut verrühren.

3. Für den Brandteig Butter und 50 ml Wasser in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Mehl sieben, auf einmal in die kochende Flüssigkeit schütten und kräftig mit dem Kochlöffel rühren, bis der Teig sich als glatter Kloß vom Topfboden löst. Teig in einer Schüssel kurz abkühlen lassen und das Ei unterrühren.

4. Kartoffelmasse zum Brandteig geben. Käse grob raspeln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Käse und Schnittlauch zum Teig geben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren.

5. Aus dem Teig mit 2 angefeuchteten Esslöffeln 16 Nocken formen. Öl in einem Topf auf höchstens 170 Grad erhitzen, Kartoffelnocken darin portionsweise goldbraun ausbacken.



Archiv - Rezept des Monats

Bild rechts
Quadrate rechts
DLE GmbH, Aver Weg 6a, 17217 Penzlin OT Groß Lukow
Datenschutz | Impressum