Logo Grafik  
Pic Home 4er
  HomeAktuellesWir über unsKernkompetenzenLeistungsportfolioProjektarbeitArchivKontaktQuadrat grau

Das Fünf-Fragen-Interview

zum Thema Essen und Gewohnheit Im Januar 2016 mit Ecki Raff

 

Alter: 51
Beruf und Berufung:
Fotograf & Journalist
Wohnhaft: in Schwerin

1. Wie viele Kochbücher besitzen Sie?
Viel zu viele. Bestimmt 200. Dabei sortiere ich immer aus. Und gleichzeitig wächst auch die Online-Rezept-Datenbank immer weiter. Aber solange in jedem Buch 1 Rezept toll ist, hat sich der Kauf gelohnt.

2. Liebstes Gericht aus der Kindheit?
Es gibt einen Gutschein  für meine Mutter zum Muttertag, da rede ich von Hähnchen mit Pommes Frites, meine eigene Erinnerung bleibt aber bei „Böhmischen Knödeln mit Dillsauce und geselchtem Rindfleisch“ hängen. Damit hat Oma mich immer zum Besuch gelockt.

3. Wenn Sie nachts um drei geweckt werden, was würden Sie essen?
Alles, was im Kühlschrank ist oder kalt in den Töpfen auf dem Herd noch steht
…..hätte ich Bedienstete, die rund um die Uhr in der Küche auf mich und meine Wünsche warten müssten, dann würde ich wahrscheinlich um eine Portion Spaghetti Carbonara bitten.

4. Ihr persönliches kulinarisches Highlight?
Selbst gemacht? Die 8-Stunden-Lammkeule von Anthony Bourdain. Im Restaurant selbst gegessen? Ein Menu von Hans Haas im Tantris in München. Ist schon ewig her, ich war zum Glück eingeladen, aber ich sehe und schmecke noch jeden einzelnen Gang vor meinem geistigen Gaumen.

5. Die letzte Mahlzeit bevor der Vorhang fällt- was wäre es?
Irgendetwas, das seeeeeeeeeeeeeeehr lange Vorbereitung braucht…

Vielen Dank an Ecki Raff für die amüsanten und wie immer charmanten Antworten!

Archiv - Das Fünf-Fragen-Interview
Bild rechts
Quadrate rechts
DLE GmbH, Am Markt 4, 17217 Penzlin | Datenschutz | Impressum
 
Rezept des Monats Das Fünf-Fragen-Interview Nachschlag- eine Kolumne von Ingmar Nehls