Logo Grafik  
Pic Home 4er
  HomeAktuellesWir über unsKernkompetenzenLeistungsportfolioProjektarbeitArchivKontaktQuadrat grau

Rezept des Monats - Oktober 2017

Alle Zeichen stehen auf Herbst- Wind und Wetter, der Garten und die Zutaten für köstliche Rezepte beweisen uns, dass der Sommer nun endgültig der Vergangenheit angehört. Aber kein Grund zur Traurigkeit- der Herbst hat durchaus auch schöne, goldene und kulinarisch ausgefallene Seiten. Wir beschäftigen uns in unserem Oktoberrezept mit Klassikern der Herbstküche- Kürbis und Kartoffeln- dazu passend Orangen und unterstützen die heimische Binnenfischerei, indem wir in unserem Rezept den Hecht zum heimlichen Star machen… Bon Appétit!

Hechtbuletten/ Kürbis/ Kartoffeln/ Orangensauce

Zutaten für 4 Portionen

Buletten
250 g Hechtfilets, (küchenfertig, ohne Haut und Gräten)
2 Stiele Dill
Salz
1 Eiweiß, (Kl. M; gekühlt)
100 ml Schlagsahne
4 El Wermut, (z.B. Noilly Prat)
3 El Olivenöl
10 g Butter


Gemüse und Sauce
1 Hokkaido-Kürbis, (ca. 800 g)
4 Bio-Orangen
1 rote Chilischote
200 ml Mineralwasser
100 ml Wermut, (z.B. Noilly Prat)
1 Lorbeerblatt
Salz
Pfeffer, schwarz
600 g Kartoffeln, festkochend
10 g Butter, (zimmerwarm)
60 g Butter, (gefroren, in Würfeln)
1 Tl Speisestärke

1. Für die Buletten Messer und Gefäß eines Blitzhackers 10 Minuten einfrieren. Hechtfilet sehr klein würfeln, 10 Minuten einfrieren. Dillästchen abzupfen, fein schneiden. Zander mit Dill und Salz mischen. Im Blitzhacker zu einer feinen Farce mixen, dabei und Sahne nach und nach zugeben und sehr fein pürieren (unbedingt darauf achten, dass alle Zutaten sehr kalt sind!). Farce in eine Schüssel geben, Wermut unterrühren, eventuell mit Salz nachwürzen und 30 Minuten kalt stellen.

2. Kürbis halbieren, das weiße Innere und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Kürbishälften in 12-16 Spalten schneiden und in eine Auflaufform legen. Orangen heiß abwaschen und abtupfen. Schale von 1 orange dünn mit einem Sparschäler schälen. Von 1 Orange 1 Tl Schale fein abreiben. 300 ml Orangensaft auspressen. Chilischote längs einritzen. Orangensaft und -schalenstreifen, Chili, Mineralwasser, Wermut und Lorbeer mit dem Kürbis in einer Auflaufform mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 35-40 Minuten garen. Die Flüssigkeit (ca. 120 ml) am Ende der Garzeit aus der Form durch ein feines Sieb in einen Topf gießen und auf 80 ml einkochen. Kürbis im ausgeschalteten Backofen warm halten.

3. Kartoffeln in kaltem Wasser langsam zum Kochen bringen und bei milder Hitze mit halb geöffnetem Deckel gar kochen, pellen und längs halbieren.

4. Aus der Hecht-Farce mit feuchten Händen 8 Buletten formen. Öl und Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Buletten darin bei mittlerer Hitze 1 Minute braten, wenden und weitere 8 Minuten braten, dabei mehrmals wenden. Kartoffeln in einer beschichteten Pfanne in 10 g Butter bei milder Hitze erwärmen.

5. Die Orangensauce aufkochen, mit der in wenig Wasser angerührten Stärke 1 Minute leicht kochen. Gefrorene Butter und abgeriebene Orangenschale nach und nach in die leicht kochende Sauce rühren. Kürbis mit Buletten, Kartoffeln und Sauce servieren.



Archiv - Rezept des Monats

Bild rechts
Quadrate rechts
DLE GmbH | Am Markt 4 | 17217 Penzlin | Sitemap | Impressum
 
Rezept des Monats Das Fünf-Fragen-Interview Nachschlag- eine Kolumne von Ingmar Nehls