Logo Grafik  
Pic Home 4er
  HomeAktuellesWir über unsKernkompetenzenLeistungsportfolioProjektarbeitArchivKontaktQuadrat grau

Rezept des Monats - November 2016

Quarkkeulchen mit Stollengewürzen und Backpflaumen

Ein Seelentröster nicht nur für schlechte Tage mit Regen, Wind und Matsch- ein Klassiker aus Kindertagen mit einem Hauch von Weihnachtsvorfreude. Und so ergeben sich aus Quark, weihnachtlichen Gewürzen, weichen und aromatischen Pflaumen und -natürlich Sultaninen- köstliche kleine Quarkkeulchen, die einfach zu jeder Tageszeit gehen!

Zutaten für 4 Portionen

20 g Sultaninen
2 El brauner Rum
500 g mittelgroße mehlig kochende Kartoffeln
150 g Magerquark
2 Bio-Orangen
100 g brauner Zucker
1 Vanilleschote
1 Zimtstange
200 ml Rotwein, trocken
200 g Soft-Backpflaumen
15 g Zitronat
15 g Orangeat
2 Kardamomkapseln
0,25 Tl gemahlene Muskatblüte, (Macis)

1 geh. El Zucker
Salz
1 Ei, (Kl. M)
1 Eigelb, (Kl. M)
20 g gehackte Mandeln
70 g Mehl

Mehl zum Bearbeiten
Rapsöl für das Blech
3 El Butterschmalz

200 g griechischer Sahnejoghurt
0,5 Tl Zimtpulver

Außerdem Küchenpapier

1. Sultaninen im Rum einweichen. Kartoffeln ungeschält 25 Minuten in Wasser garen, abgießen und pellen. Noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken, die Masse locker ausbreiten und mindestens 1 Stunde abkühlen lassen. Quark in einem mit Küchenpapier ausgelegten Sieb abtropfen lassen.

2. 1 Orange heiß waschen und die Hälfte der Schale möglichst in einem Stück dünn abschälen. Aus den Orangen 200 ml Orangensaft auspressen. Zucker bei mittlerer Hitze in einem Topf mit schwerem Boden goldbraun karamellisieren (Vorsicht: sehr heiß!). Mit Orangensaft ablöschen und bei milder Hitze kochen lassen, bis sich der Karamell aufgelöst hat. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Hälfte davon, sowie die Vanilleschote, Zimtstange, Orangenschale und Wein zugeben und auf die Hälfte einkochen. Pflaumen untermischen, abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

3. Zitronat und Orangeat fein hacken. Kardamomsamen herauslösen und in einem Mörser fein zerstoßen. Kardamom, das restliche Vanillemark, Macis, Zucker, 1 kräftige Prise Salz, Ei und Eigelb mit einem Schneebesen verrühren. Mandeln, die abgetropften Sultaninen, Zitronat, Orangeat und Quark untermischen. Kartoffeln und 50 g Mehl darauf verteilen. Mit einem Spatel zu einem glatten Teig verrühren. Falls der Teig zu stark klebt, esslöffelweise Mehl unterarbeiten.

4. Aus dem Teig mit leicht bemehlten Händen 20 Kugeln (à ca. 45 g) zu Keilen formen und etwas flach drücken. Auf ein leicht geöltes Blech legen. Portionsweise im heißen Butterschmalz bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun braten. Joghurt mit Zimt verrühren. Quarkkeulchen mit Backpflaumen und Joghurt anrichten.

Archiv - Rezept des Monats

Bild rechts
Quadrate rechts
DLE GmbH | Am Markt 4 | 17217 Penzlin | Sitemap | Impressum
 
Rezept des Monats Das Fünf-Fragen-Interview Nachschlag- eine Kolumne von Ingmar Nehls