Logo Grafik  
Pic Home 4er
  HomeAktuellesWir über unsKernkompetenzenLeistungsportfolioProjektarbeitArchivKontaktQuadrat grau

Rezept des Monats - Juni 2016

BBQ-Rippchen/ Avocado/ Gewürzfeigen

Lust auf Fleisch, Lust auf Grillen, Lust auf Geschmacksexplosion? Gewürzfeigen, cremige Avocado, gegrillte Paprika kombiniert mit saftigen Rippchen, die in einer Marinade im BBQ-Style übernachtet haben, erfüllen jedem passionierten Grill Fan alle Wünsche. Ein Rezept, das das sommerliche Draußen-sein-Vergnügen noch vergnüglicher macht. Ein Rezept mit Unterhaltungswert….frei gesprochen nach Julia Child- „Bon Appétit“!

Zutaten für 4 Portionen

Salat:
2 rote Paprikaschoten
200 g Römersalat
4 El Weißweinessig
Salz
Pfeffer, schwarz
Zucker
6 El Olivenöl
2 El Walnussöl
2 reife Avocados

Gewürzfeigen:

4 Feigen
1 kleine Knoblauchzehe
1 rote Chilischote
50 g Walnusskerne
40 g Butter
2 El Honig
1 Zweig Rosmarin, frisch
1 Lorbeerblatt
Außerdem Küchentuch

Rippchen:
150 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 Stiele Thymian, frisch
4 El Rapsöl
Paprikapulver
3 El Aceto balsamico
300 ml Apfelsaft, (naturtrüb)
3 El Ahornsirup
1 El Senf, (mittelscharf)
2 Tl Tabascosoße
2 El Worcestershiresauce
4 El Tomatenketchup
1 El Oregano, frisch
2 El Sojasauce
1 Tl Salz
Pfeffer, schwarz
2 Schweinerippchen,
(am Stück, à ca. 600 g)
1 Hand voll Räucherchips, (Heimwerkerbedarf)
Außerdem Gefrierbeutel

Rippchen

1. Für die Marinade Zwiebeln und Knoblauch klein würfeln. Die Thymianblättchen abzupfen und grob hacken. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Thymian und Paprikapulver zugeben und kurz mitbraten. Mit Balsamessig und Apfelsaft ablöschen. Ahornsirup, Senf, Tabasco, Worcestershiresauce, Ketchup, Oregano und Sojasauce zugeben. 10 min bei mittlerer Hitze kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Schneidstab fein pürieren und abkühlen lassen.

2. Die Rippchen mit der Marinade in einen großen Gefrierbeutel geben und fest verschließen. Im Kühlschrank für 8 Stunden, am besten über Nacht, marinieren. Das Fleisch abtropfen lassen und auf dem heißen Grill, am besten bei indirekter Hitze und geschlossenem Deckel, 30 min garen. Dabei ab und zu wenden und mit der Marinade bestreichen. 5 min vor Ende der Garzeit die Räucherchips direkt auf die Glut geben und mit geschlossenem Deckel zu Ende garen.

Salat und Gewürzfeigen


1. Paprika vierteln und entkernen. Mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der
2. Schiene von oben 10-12 Minuten rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchten Tuch bedecken und 10 min abkühlen lassen. Dann häuten und in grobe Stücke schneiden. Salat putzen, waschen, abtropfen lassen. Salatblätter zerpflücken.
2. Essig mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. Oliven- und Walnussöl unterrühren. Avocados halbieren und entsteinen. Avocadofleisch mit einem Esslöffel aus den Schalenhälften lösen. Salat, Paprika und Avocado mit der Vinaigrette mischen, auf einer Platte anrichten.

3. Feigen waschen und waagerecht halbieren. Knoblauch andrücken. Chili längs halbieren. Walnüsse andrücken. Butter und Honig in einer Pfanne bei milder Hitze zerlassen. Knoblauch, Chili, Rosmarin, Lorbeer, Walnüsse zugeben und einmal aufkochen. Hitze reduzieren, Feigen mit den Schnittseiten in die Pfanne geben und darin 2 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen, dabei einmal wenden.

4. Feigen mit Gewürzsud auf dem Salat anrichten, die portionierten Rippchen an den Salat legen und sofort servieren. Dazu passt gutes Ciabatta Brot.

Archiv - Rezept des Monats

Bild rechts
Quadrate rechts
DLE GmbH | Am Markt 4 | 17217 Penzlin | Sitemap | Impressum
 
Rezept des Monats Das Fünf-Fragen-Interview Nachschlag- eine Kolumne von Ingmar Nehls